login
search
 
subnavi
schnittnews
Canon HG10: AVCHD-Festplattencamcorder mit 1080i-Aufzeichnung

28.09.07 - 13:35 Uhr
Kategorie: Camcorder-News

Keinen Gedanken mehr an Speichermedien und deren Kompatibilität verschwenden, keine Ersatzdisketten und -bänder und kein Bandsalat mehr: Ab jetzt kann bei Canon auch „auf Festplatte gefilmt“ werden.

Der schicke Canon HG10, den es ab Oktober im Handel geben wird, speichert bis zu 15 Stunden superbrillantes HD-Videomaterial im AVCHD-Format auf eine interne 40-Gigabyte-Festplatte. Jede Menge Technik sorgt für detailreiche Bilder und auch die einfache Handhabung überzeugt. Diverse Aufzeichnungsmodi geben die Portion Freiheit, die passionierte Hobby-Filmer schätzen - Grenzen setzt nur die Fantasie.
 
Die Canon HG10 liefert Bildqualität vom Feinsten, dank Canon-HD-Kamera-System, Instant AF und optischem Super-Range-Bildstabilisator. Komfortabel wird die Anwendung durch Quick-Start im Standby-Modus und Menürad. Vielseitig sind auch die Ausgabe-Optionen: HDMI-Schnittstelle für schnellen Anschluss an HD-ready-TVs und Speichermöglichkeit auf kompatible BluRay- und HD-DVD-Rekorder und USB 2.0 HighSpeed Schnittstelle für die Übertragung auf den PC zum nachfolgenden Bearbeiten und Brennen auf DVD.

Mini-Format, Maxi-Kapazität

Mit einem einzigartigen Wärmeverteilungs-System löst Canon die Probleme, die bei vielen anderen Systemen häufig durch Überhitzung von Festplatten entstehen. Das Ergebnis: ein Camcorder mit immenser Kapazität für die Aufzeichnung von bis zu 15 Stunden brillanten Videos in HD-Qualität und doch kompakter, leichter Bauweise und edlem Design. Ein Zwei-Stufen-„Shock-Protection-System" mit aktivierbarem Sturzsensor vermindert im Übrigen das Risiko einer Festplattenbeschädigung bei starker Erschütterung oder einem Aufprall aus geringer Höhe.

Technologie-Highlights: Pluspunkte bei Bildbrillanz

Im Canon-HD-Kamera-System ergänzen sich das HD-Videoobjektiv, der Canon 2,96 Megapixel Full HD CMOS Sensor und der für HD-optimierte DIGIC-DV-II-Prozessor. Das präzise 10fach optische Zoom ist speziell auf feinste HD-Detailzeichnung ausgerichtet. Der Full-HD-CMOS-Sensor sorgt mit effizienter Rauschreduzierung und RGB-Grundfarbenfilter für scharfe 1080i-HD-Videos mit lebendigen, brillanten Farben. In Verbindung mit dem HD-optimierten DIGIC-DV-II-Prozessor sind so auch Digitalfotos mit bis zu 3,1 Megapixeln möglich. Darüber hinaus bietet der HD-optimierte DIGIC-DV-II-Prozessor zuverlässige, schnelle HD-Signalverarbeitung. Foto- und Videosignale werden separat verarbeitet, so sind exzellente Digitalfotos auch bei paralleler Videoaufzeichnung möglich. Weitere Highlights für HD-Qualität der Spitzenklasse sind der Instant AF (High-Speed Autofokus) für schnelle, präzise und automatische Scharfstellung und der optische Super-Range-Bildstabilisator, der Verwacklungsunschärfen wirksam reduziert. Der 25p-Cine-Modus, die Kombination aus 25p-Aufzeichnung und automatischer Einstellung von Cine-Gamma und Cine-Matrix sowie weitere Funktionen, zeigt seine Stärke bei Videos mit klasse Kino-Flair.
Nähere Informationen zu den Technologien sind zu finden unter:
www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Camcorders/High_Definition_HDV

Kreativität und Komfort: Filmspaß von Anfang bis Ende

Der HG10 ist im Quick-Start-Modus in zirka einer Sekunde aus dem Standby einsatzbereit – damit wertvolle Momente nicht verpasst werden. Das brillante 2,7-Zoll-LC-Breitbild-Farbdisplay lässt sich für ungewöhnliche Aufnahmepositionen oder Bildbetrachtung mit mehreren Personen vertikal und horizontal um bis zu 135 Grad schwenken. Am Display-Rahmen sitzen das Menürad und die Navigationstasten für intuitive Navigation oder Start der Wiedergabe. Per Übersichtsanzeige von Startbildern der einzelnen Filmsequenzen sind Durchsuchen und Auffinden von gespeicherten Videoszenen eine ganz unkomplizierte Angelegenheit. Kreative Entfaltung pur ermöglichen Zubehörschuh, eingebaute Videoleuchte und Blitzgerät sowie Kopfhörer- und Mikrofonanschluss. Daneben sind im Handel optional die Canon Tele- und Weitwinkelkonverter TL-H43 und WD-H43 erhältlich. Erfreulich: die hohe Kapazität von 1200 mAh des im Lieferumfang enthaltenen Akkus BP-2L13. Und wenn’s dann etwas mehr sein soll, ist im Handel mit dem BP-2L24H ein noch leistungsstärkerer Akku mit 2400 mAh optional erhältlich.

Für das Abspielen der Videos direkt vom Camcorder auf einem Fernsehgerät steht selbstverständlich auch eine aktuelle HDMI-Schnittstelle zur Verfügung, für die hochwertige Übertragung der Audio- und Videosignale an kompatible HD-ready-TVs mit nur einem einzigen Kabel. Das Videomaterial lässt sich über die USB 2.0 HighSpeed-Schnittstelle auf einen PC übertragen. Zum Bearbeiten und Brennen der Videos gibt es im Lieferumfang eine Corel-Application-CD-ROM mit leistungsstarker Software.

Verfügbar im Handel ab Oktober 2007

 

Quick Links: