insideforum
werbung



Zurück   digitalvideoschnitt.de - das Videoschnitt- und Camcorder-Forum > Camcorder > Camcorder-Vergleiche & -Kaufberatung
Camcorder-Vergleiche & -Kaufberatung Vergleiche von Camcordern versch. Hersteller - Empfehlungen etc.
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #11 (permalink)  
Alt 18.01.2012, 08:50
Clonk Clonk ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3

Standard AW: "Highspeed Kamera" zur Bewegungsanalyse


Eine gute Kamera für Slowmotion Aufnahmen wäre die EX-F1 von Casio. Die wird zwar nicht mehr hergestellt, ist jedoch meines Wissens die beste Kamera in dem Bereich! Zumindest wenn es unter 800,-€ kosten soll

Sanyo bietet ebenfalls einen Camcorder mit Slowmotion an. Da werden 300 Bilder pro Sekunden gemacht, wo die Auflösung noch ok ist. Wobei ich selbst grad am überlegen bin ob ich mir diese zulegen sollte (Siehe meinen Thread)
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 18.01.2012, 13:37
pippo289 pippo289 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2011
Beiträge: 49

Standard AW: "Highspeed Kamera" zur Bewegungsanalyse


Ja hab ich gesehen, will aber lieber eine handycam, die ich auch so bei Snowboardtrips usw. mitnehemen kann.

Was ist denn mit der Panasonic HDC-SD40, die ist noch etwas billiger und macht genauso 50 Vollbilder (progressiv) in der Sekunde.
Was heißt progressiv?

Ist die SonyHDR CX130 wegen der Slow Motion Funktion trotzdem besser, oder unterscheidet sich das Bild in Sauberkeit und Schärfe dann gar nicht mehr von der Panasonic HDC-SD40, wenn ich das am PC schneide und nachträglich in 4facher Zeitlupe abspeicher?
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 18.01.2012, 13:50
polyp222 polyp222 ist offline
Neuer Benutzer
samsungvp-dx105-Sony Vegas Pro 11-Toshiba c660
 
Registriert seit: 12.01.2012
Beiträge: 3

Standard AW: "Highspeed Kamera" zur Bewegungsanalyse


guck dir mal dieses video an ich denke mit der 130 ist es mehr als ausreichend klick
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 18.01.2012, 14:02
Jörg2 Jörg2 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2005
Beiträge: 8.097

Standard AW: "Highspeed Kamera" zur Bewegungsanalyse


Mal ne einfache Frage:
Ich stelle solche slomos seit Jahren her, mit ganz normalen cams, aktuell in 720 p50.
Bisher hat mein Schnittprogramm ( APP ) auch nicht das kleinste Problem gehabt, eine 20 % slomo zu erstellen.
Für so etwas profanes wie einen Sportbewegungsablauf, könnte ich auch auf 5 % gehen.
Warum also "slomocams" wenn das Budget für richtige nicht ausreicht?
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 18.01.2012, 14:29
pippo289 pippo289 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2011
Beiträge: 49

Standard AW: "Highspeed Kamera" zur Bewegungsanalyse


Also bei meiner jetztigen Cam (gut ist halt auch nur die vom N8) ist es halt so, wenn ich ne 25% Slow Mo mache, dass dann zum Beispiel Armzug usw völlig verwischen und man beispielsweise gar nicht sieht zu welchem Zeitpunkt das Ellbogengelenk komplett gestreckt ist (was eben absolut wichtig für den Bewegungsablauf ist).
Aber auch hier habe ich bei der Videoauflösung 1280x720 aber eben nur p25, das wird dann wahrscheinlich den Unterschied machen...

Geändert von pippo289 (18.01.2012 um 14:34 Uhr).
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
  #16 (permalink)  
Alt 18.01.2012, 14:47
Jörg2 Jörg2 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2005
Beiträge: 8.097

Standard AW: "Highspeed Kamera" zur Bewegungsanalyse


Mit N8 meinst Du ein TELEFON???
Solche Spielzeugknipsen sind natürlich kein Maßstab für feine Bewegungsanalysen...jede Einsteigercam der Markenhersteller wird Deine Aufgabe meistern, jedes halbwegs anständige Schnittsystem auch.
Wenn das wirklich nicht der Fall sein sollte, Deine Ansprüche so hoch sind, erhöhe Dein Büdget.
Achte drauf, viele der kleinen Digiknipsen werben mit 50p, stellen aber nur gedoppelte 25p her, wie die kleinen Lumix TZ10 etc.
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 18.01.2012, 18:22
pippo289 pippo289 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2011
Beiträge: 49

Standard AW: "Highspeed Kamera" zur Bewegungsanalyse


Ja eben deshalb ist halt die finale Frage:

Sony HDR CX130, oder 50€ sparen und nur die Panasonic HDC-SD40?
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
  #18 (permalink)  
Alt 18.01.2012, 20:04
Benutzerbild von HorstM
HorstM HorstM ist offline
Erfahrener Benutzer
Sony XR520VE+CX700VE, PC: Intel I7 960 / 6GB RAM / Nvidia GTX285
 
Registriert seit: 24.02.2010
Alter: 57
Beiträge: 1.260

Standard AW: "Highspeed Kamera" zur Bewegungsanalyse


Lese doch mal ein paar Tests quer. Auch wenn Tests im Detail oft daneben liegen, findest Du bei der Panasonic fast immer als Minus "braucht viel Licht". Das hast Du in der Halle im Schatten nicht. Du hast 2 Möglichkeiten: Entweder Du benutzt die Slow Motion der Cam, bei reduzierter Auflösung, oder Du machst die Slow Motion später im Editor, bei voller Auflösung. Im letzteren Fall tust Du Dir bei 1080p50 viel leichter, weil diese blöde Interlace-Geschichte nicht dazwischenfunkt. Und für Sportaufnahmen ist ein Interlaced-Format eh Mist, da punktet die Sony schon vom Prinzip her. Die öffentlich-rechtlichen TV-Sender haben sich nicht umsonst für 720p50 entschieden und 1080i50 verworfen. Weil die ganzen HD-Vorteile bei schnellen Bewegungen und i50 zusammenschmelzen wie ein Schneemann in der Sahara
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
  #19 (permalink)  
Alt 18.01.2012, 23:51
pippo289 pippo289 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2011
Beiträge: 49

Standard AW: "Highspeed Kamera" zur Bewegungsanalyse


hey, voll cool!
Genau des wollte ich wissen und habe auch schon mit dem Licht bei der Panasonic gelesen! Aber der Tipp mit dem Interlaced-Format ist natürlich Gold wert und kann auch nur von Leuten kommen, die sich auskennen!

Vielen, vielen Dank Horst, auch in meinen anderen Beiträgen hast du mir immer gut geholfen!
Absolut Top des Forum hier!
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
  #20 (permalink)  
Alt 19.01.2012, 07:18
Benutzerbild von Tom22
Tom22 Tom22 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2009
Beiträge: 1.911

Standard AW: "Highspeed Kamera" zur Bewegungsanalyse


Vergiss aber eins nicht. Zum bearbeiten der Clips brauchst du einen sehr starken Rechner. Intel Core i5 (Quad) aufwärts.
__________________
Bedanken ist KOSTENLOS, meine Arbeit UNBEZAHLBAR!
Gruß aus dem Allgäu
Tom
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Camcorder für Bewegungsanalyse harry_p Camcorder-Vergleiche & -Kaufberatung 1 11.04.2011 19:17


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

SEO by vBSEO 3.0.0 RC8