insideforum
werbung



Zurück   digitalvideoschnitt.de - das Videoschnitt- und Camcorder-Forum > High Definition Video > HDV-Board
HDV-Board Fragen zum Thema High Definition Video
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 24.11.2011, 00:28
Andifilm Andifilm ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2004
Beiträge: 48

Standard Bitte um Hilfe - ich blick nicht mehr durch!


Hallo liebe Videogemeinde!

Ich habe eine HV30 und die zeichnet ja im HDV Format auf Band auf. Lade den Film dann in Magix Video MX und bearbeiten diesen dort - soweit ist ja alles Klar.
Nun möchte ich mein Video natürlich mit der best möglichen Qualität auf meinen Full-HD Fernseher anschauen.

Meine Hardware:
Fernseher: Full HD 47"
Bluray Player der neuesten Generation
Bluray Brenner der neuesten Generation
Also an der Hardware scheitert mal sicher nichts!

Ich habe aber die vollen Probleme bei den ganzen Einstellungen der Codex im Brennermenü von Magix. Welches Ausgabeformat liefert mir die beste Qualität am Fernseher.
Versuche gerade mal im AVCHD Format mit Pal Standard 1920x1080 auszuspielen - es gibt aber jede Menge weiterer Formate - Habe auch gelesen das HDV im MPEG2 speichert und um die Verluste durch Umrechnung zu vermeiden mann im MPEG2 Format bleiben soll. Ist das AVCHD nur für Material geeignet dass auch in AVCHD aufnimmt - also nicht auf Band sondern auf einer Speicherkarte.

Wie ihr seht ist ein wenig Aufklärung notwendig - hab auch schon versucht mich im Netz schlau zu machen aber ich bekomme das nirgends wirklich erklärt - würde also dringend etwas Nachhilfe brauchen die ich aber auch verstehe

Vielleicht seit ihr so nett!


Danke

LG

Andreas
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 24.11.2011, 09:48
duftblume duftblume ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2006
Beiträge: 216

Standard AW: Bitte um Hilfe - ich blick nicht mehr durch!


warum speicherst du deinen filme nicht in der auflösung die dein fernseher kann ?
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 24.11.2011, 11:31
Benutzerbild von Wolfgang S.
Wolfgang S. Wolfgang S. ist offline
Erfahrener Benutzer
Sony Vegas Pro12, Canopus NX+Edius 6.5, s3D mit Panasonic Z10000 und Sony TD-10
 
Registriert seit: 03.08.2004
Ort: Wien
Beiträge: 3.657

Standard AW: Bitte um Hilfe - ich blick nicht mehr durch!


Wenn man von HDV ausgeht, also von 1440x1080 50i, dann würde ich den Schnitt und auch die Ausgabe als 1440x1080 50i machen - mpeg2 basiert.

Ich vermute, dass du eine Blu Ray Scheibe brennen willst. Also erstelle die mit 1440x1080 50i und mpeg2, und gut ist es.

Der HDTV sowie der Blu Ray Player skalieren das dann auf 1920x1080 50i oder 50p hoch - aber das überlasse der Hardware, die macht das im Regelfall nicht schlecht.
__________________
Lieben Gruß,
Wolfgang
****
KLICK HIER: 3D Bereich des Videotreffpunktes
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 26.11.2011, 22:52
Andifilm Andifilm ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2004
Beiträge: 48

Standard AW: Bitte um Hilfe - ich blick nicht mehr durch!


So - nun hab ich mal folgendes versucht

Kleinen Film gedreht - ca. 5 Minuten - Menü dazu und dann folgende Einstellungen (Magix MX) bei der Ausgabe auf DVD im Bluray Format

h.264 - Video 790.000 kB
MPEG 1920x180i - 1.270.720 kB
MPEG 1440x1920 - 1.025 kB

Die h264 hat beim Mixdown am längsten gebraucht und die 1440x1920 war am schnellsten.

Hab mir die Filme dann auf dem Bluray Player angeschaut und bin zu folgendem (natürlich rein subjektiven) Ergebnis gekommen.

Am ruhigsten - als kein Flimmern etc.. bei 1440x1920
- dann der Film mit 1920x1080 und die für meinen Eindruck schlechteste Qualität hab ich bei dem h.264 Format wahrgenommen.

War vorher der Meinung dass ich das HDV-2 Material (1440x1920/25fps) unbedingt in ein MPEG4 h.264 umwandeln muss um in den Genuss eines tollen Videos zu kommen.

Wird aber schon stimmen was ich im Netz bisher gelesen habe - Ausgangsformat sollte wenn möglich nicht viel anders sein als das vorliegende Rohmaterial

Korrigiert mich wenn ich was falsches behaupte - aber bei meinem Aufnahmeformat auf mini-DV Band in HDV-2 - also 1440x1920 habe ich ja rechteckige Pixel die dann vom Blurayplayer bzw. TV auf quadratische Form gebgracht werden.

Wie Wolfgang geschrieben hat - einfach Ausgabe auf 1440x1920 und gut is es ! Das so ausgegebene Video hat für mich auch den harmonischten und ruhigsten Eindruck hinterlassen. 1920x1080 hat nichts gebracht außer 20% mehr Speicherverbrauch

Bitte um Komentare bzw. Anregungen !

Danke

LG

Andreas
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 26.11.2011, 23:21
Benutzerbild von HorstM
HorstM HorstM ist offline
Erfahrener Benutzer
Sony XR520VE+CX700VE, PC: Intel I7 960 / 6GB RAM / Nvidia GTX285
 
Registriert seit: 24.02.2010
Alter: 57
Beiträge: 1.260

Standard AW: Bitte um Hilfe - ich blick nicht mehr durch!


Hallo Andreas,

Zitat:
Zitat von Andifilm Beitrag anzeigen
War vorher der Meinung dass ich das HDV-2 Material (1440x1920/25fps) unbedingt in ein MPEG4 h.264 umwandeln muss um in den Genuss eines tollen Videos zu kommen.
Der Denkfehler dahinter ist der: Das Material ist ja bereits verlustbehaftet MPEG2-komprimiert, und eine Kodierung in H.264 bringt diese Verluste nicht wieder zurück. Im Gegenteil, bei der neuen Komprimierung entstehen wieder Verluste und ev. sogar Artefakte, die vorher nicht da waren. H.264 komprimiert die MPEG2-Artefakte neu und erzeugt daraus neue, andere Artefakte, weil das Kompressionsverfahren ein anderes ist, und die alten MPEG2-Artefakte bleiben erhalten, weil sie H.264 als Bildinhalt ansieht. Was zutrifft, ist: Bei gleicher Datenrate kann H.264 bessere Resultate liefern als MPEG2. Aber nur, wenn das Material vorher garnicht oder nur minimal komprimiert war. In einer Cam hat der H.264-Kompressor Zugriff auf die unkomprimierten Daten, daher liefert H.264 da die besseren Resultate - bei gleicher Datenrate. Um das MPEG2 ohne Qualitätsverlust in H.264 neu zu kodieren, müsstest Du dem neuen Format eine so hohe Datenrate zubilligen, daß die neu erzeugten Artefakte vernachlässigbar wären. Damit wäre aber der Vorteil von H.264 dahin. Besser wird das Bild durch eine Neukodierung aus MPEG2 heraus auf keinen Fall, im besten Fall bleibt es gleich gut oder schlecht, eben so, wie das MPEG2 vorher war.
Viele Grüße
Horst
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 13.12.2011, 21:31
famivideo famivideo ist offline
Benutzer
Intel Quadcore 2,83 GHz, RAM 4GB, W.XP, Canon HV20/30, PiStudio 9Plus/12Ultim.
 
Registriert seit: 02.02.2008
Beiträge: 50

Standard AW: Bitte um Hilfe - ich blick nicht mehr durch!


Hallo Andreas,
ich habe auch eine HV30 und ich lasse meine Filme im Schnittprogramm nur Smartrendern. Die fertig bearbeiteten Videos schaue ich mir dann über einen Medienplayer mit Festplatte an: Ergebnis ist super!

Grüße
famivideo
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 14.12.2011, 07:52
Benutzerbild von Matsch
Matsch Matsch ist offline
Erfahrener Benutzer
Sony HDR-FX1000, Edius Neo 3
 
Registriert seit: 21.01.2004
Ort: Chemnitz
Beiträge: 3.280

Standard AW: Bitte um Hilfe - ich blick nicht mehr durch!


Zitat:
Zitat von Andifilm Beitrag anzeigen
Wird aber schon stimmen was ich im Netz bisher gelesen habe - Ausgangsformat sollte wenn möglich nicht viel anders sein als das vorliegende Rohmaterial
Das ist auch nicht exakt, denn wenn das Ausgangsmaterial auch nicht viel anders ist, muß es verlustbehaftet recodiert werden. Gar nicht anders und Smartrendern sind das Zauberwort für beste Qualität.
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 18.12.2011, 17:47
Trueffelschwein Trueffelschwein ist offline
Benutzer
Pana HDC-SD99; Pana LUMIX DMC-G5; MAGIX VdL 2015 Premium
 
Registriert seit: 02.02.2007
Beiträge: 123

Standard AW: Bitte um Hilfe - ich blick nicht mehr durch!


Hallo Andifilm,

schau mal ins 'Beginners Board', da hat mir Jörg2 einen entscheidenden Tipp gegeben. Vielleicht hilft er Dir auch?!
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 03.01.2017, 21:59
MichailTralm MichailTralm ist offline
Benutzer
MichailTralm
 
Registriert seit: 03.01.2017
Beiträge: 32

Standard ???????????? ??????????? ????? ????? ??????? ??????


???????????? ???????????????? ?????? ????? ???????
__________________
????????????? ??????? ? ???????
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe für Auswahl für 4-camcoder vita Camcorder-Vergleiche & -Kaufberatung 4 29.10.2008 15:06
Absolut kein Durchblick, bitte um Hilfe! Neo Camcorder-Vergleiche & -Kaufberatung 4 17.05.2006 09:25
Brauche Hilfe - Suche DV-Camcorder mit externen Mikrofon-Anschluß. ifranz Camcorder-Vergleiche & -Kaufberatung 0 26.12.2005 18:37
Streifen NTSC PAL 25 Frames .. HILFE ! ! ! Dringend Wojtekk Adobe Premiere inkl. Encore DVD 0 02.08.2005 14:49
Hilfe Hilfe ....bin Ratlos!!!! prozoomer Adobe Premiere inkl. Encore DVD 2 29.07.2004 22:23


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

SEO by vBSEO 3.0.0 RC8